Header Newsroom 080416

Virtualisierung TAKENET

DESKTOP-VIRTUALISIERUNG
Nichts ist unmöglich

Green IT TAKENET

GREEN IT
wichtig für ein Morgen

TAKENET Sicherheit

SICHERHEIT
duldet keine Kompromisse

Profitieren Sie von den drei Förderprogrammen in Bayern

Wussten Sie, dass Sie in Bayern aktuell von drei verschiedenen Förderprogrammen profitieren können? Für Sie haben wir die Programme mit den wichtigsten Rahmendaten zusammengefasst.


Bericht Foerderprogramm 110820


Digitalbonus.Bayern

https://www.digitalbonus.bayern

Die Laufzeit des Förderprogramms wurde bis zum 31.12.2023 verlängert.

Die Förderung erfolgt im Unternehmen für die Förderbereiche:
Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen, durch IKT(Informations- und Kommunikationstechnologie)-Hardware, IKT-Software sowie Migration und Portierung von IT-Systemen und IT-Anwendungen und die Einführung oder Verbesserung der IT-Sicherheit.

Wer bekommt die Förderung?
Kleine Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die eine Betriebsstätte im Freistaat Bayern haben. Voraussetzung ist, dass die geförderte Maßnahme in dieser Betriebsstätte zum Einsatz kommt.
• unter 50 Mitarbeiter
• max. 10 Mio. € Umsatz / Jahr

Was kann gefördert werden?
Gefördert werden Ausgaben für Leistungen externer Anbieter einschließlich der zur Umsetzung der Maßnahme notwendigen IKT-Hardware und Software. Hierzu gehört insbesondere IKT-Hard- und Software, welche die interne und externe Vernetzung der Unternehmen fördert, zum Beispiel: Industrie 4.0, Warenwirtschaftssysteme, Künstliche Intelligenz (KI), Cloud-Anwendungen, Sensorik sowie IT-Sicherheit.

Die Förderung unterteilt sich in zwei Varianten:

Digitalbonus Standard:
Zuschuss von bis zu 10.000 €.
Der Fördersatz beträgt bis zu 50% der förderfähigen Ausgaben.
Während der Laufzeit des Förderprogramms können Sie den Digitalbonus Standard für jeden Förderbereich einmal bekommen.
Eine Kombination des Digitalbonus Standard mit dem Digitalbonus Plus ist nicht möglich.

Digitalbonus Plus:
Zuschuss von bis zu 50.000 €.
Der Fördersatz beträgt bis zu 50% der förderfähigen Ausgaben.
Während der Laufzeit des Förderprogramms können Sie den Digitalbonus Plus nur einmal bekommen.
Eine Kombination des Digitalbonus Plus mit dem Digitalbonus Standard ist nicht möglich.
Beim Digitalbonus Plus ist der Innovationsgehalt die maßgebliche Voraussetzung für eine Förderung.
  

DIGITAL JETZT – Investitionsförderung für KMU

https://www.digitaljetzt-portal.de/

Wer bekommt die Förderung?
Mittelständische Unternehmen die entsprechende Digitalisierungsvorhaben planen, z. B. Investitionen in Soft-/Hardware und / oder in die Mitarbeiterqualifizierung.
• aus allen Branchen (inklusive Handwerksbetriebe und freie Berufe)
• mit 3 bis 499 Beschäftigten

Wie wird gefördert?
Förderung in zwei verschiedenen Modulen:
Modul 1: Investitionen in digitale Technologien (Hard- und Software)
Modul 2: Investitionen in Qualifizierung der Mitarbeitenden zu Digitalthemen
Maximale Fördersumme in der Regel 50.000 € (bei Investitionen von Wertschöpfungsketten und/oder -Netzwerken bis zu 100.000 € pro Unternehmen).
Minimale Fördersumme 17.000 € bei Modul 1 und 3.000 € bei Modul 2.

Förderquote gestaffelt nach Unternehmensgröße:
• Bis 50 Beschäftigte: bis zu 40%
• Bis 250 Beschäftigte: bis zu 35%
• Bis 499 Beschäftigte: bis zu 30%
Untenehmen haben i. d. R. 12 Monate Zeit zur Projektumsetzung.
Ko-Finanzierung über Kredit- oder Beteiligungsprogramme ist erlaubt.
 

go-digital

https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/go-digital.html

Was wird gefördert?
Beraterleistung zur Optimierung von digitalen Geschäftsprozessen durch autorisierte Beratungsunternehmen.

Verfügbare Fördermodule:
Digitalisierte Geschäftsprozesse (z. B. Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren).
Digitale Markterschließung (z. B. Aufbau Webshop, Social-Media-Tools, neue Website, Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie).
IT-Sicherheit (z. B. Risiko- und Sicherheitsanalyse bestehender / geplanter IKT-Infrastruktur, Initiierung / Optimierung betrieblicher IT-Sicherheitsmanagementsysteme).

Wer bekommt die Förderung?
KMU's aus gewerblicher Wirtschaft / Handwerk unter 100 Mitarbeitern.
• max. 20 Mio. € Vorjahresumsatz
• noch bis 31.12.2021

Wieviel wird gefördert (2 Beratertage IT-Sicherheit = Pflichtberatung)?
Max. 20 Beratertage bei Beratung in einem Fördermodul.
Max. 30 Beratertage bei Beratung in mehreren Fördermodulen.
Förderquote 50% auf einen max. Beratertagessatz von 1.100 €.
Projektlaufzeit max. 6 Monate.


Bei Fragen zum Thema steht Ihnen Herr Jens Fell gerne zur Verfügung.

Ralf 120x120 031219

Jens Fell
0931.903 3107
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TAKENET ist IT. Mit Sicherheit! 

Unsere Premiumpartner:

Dell 180719

Premium VM

Premiumpartner Microsoft w 191216

Dell Partner3

Premium TecArt

Partner Logo Veeam2
____________________

Dekra 56x100    EMAS 56x100
AVPQ 56x56    EMAS 56x56

Wenn Sie weiterhin auf unserer Webseite surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies und andere Technologien verwenden,
um uns an Sie zu erinnern und zu verstehen, wie unsere Besucher diese Webseite nutzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.