Header Newsroom 080416

Virtualisierung TAKENET

DESKTOP-VIRTUALISIERUNG
Nichts ist unmöglich

Green IT TAKENET

GREEN IT
wichtig für ein Morgen

TAKENET Sicherheit

SICHERHEIT
duldet keine Kompromisse

So sieht Home-Office bei unseren Mitarbeitern aus!

Heute stellt Ihnen unser Mitarbeiter Ralf Stöhr (Vertrieb) seinen Home-Office Arbeitsplatz vor.


Bericht IT Forum 2020 V1 280920


Hallo Ralf, wie kommst du mit dem Wechsel in´s Home-Office zurecht?

Zum Glück war es für mich sehr einfach meinen Home-Office Arbeitsplatz umzusetzen, da wir bereits die technischen Gegebenheiten dazu hatten. Ich finde es sehr charmant über mein Notebook direkt auf meinen virtuellen Arbeitsplatz bei TAKENET zugreifen zu können.


Wie sieht dein Home-Office Arbeitsplatz aus?

Für mich war und ist es sehr wichtig einen ergonomischen Arbeitsplatz zu haben, um flexibel agieren zu können. Hier kommt tatsächlich ein Mix von Monitor und Notebook zum Einsatz.


Welches Notebook und welchen Monitor hast du im Einsatz?

Ich habe einen Dell XPS15 im Einsatz. Das ist ein Notebook der Premiumklasse und besitzt deshalb genug Power. Nicht nur um meine Office Tätigkeiten zu erledigen, sondern auch um Content zu kreieren. Ich habe mein Notebook des Öfteren auch schon eingesetzt, um Präsentationen als Film zu schneiden und bereitzustellen.

Als Monitor habe ich mich für einen Dell S3220DGF entschieden. Er bietet für mich das beste Preisleistungsverhältnis in Größe, Qualität und Gaming Performance. Nach getaner Arbeit zocke ich gerne Spiele, mit meinem stationären PC … *grins*

Um das Ganze kompakt und aufgeräumt zu gestalten, habe ich mir einen Dualmonitor Arm angeschafft. Somit habe ich mit Notebook und Monitor quasi eine 2 Monitor Lösung.


Wofür hast du eine Systemkamera und ein Mikrofon am Schreibtisch?

Mit Beginn der Pandemie fingen viele Kamera Hersteller an Software bereitzustellen, um digitale Fotokameras als Webcam zu nutzen. Ich finde das sehr schön und es kommt positiv bei meinen Kunden an. Einfach die Kamera an USB anschließen, fertig. Natürlich reicht auch eine einfache Webcam. Das Mikrofon habe ich mir zum Nachvertonen der Videos gekauft. Es kommt aber auch bei den zahlreichen Webkonferenzen und Webinaren zum Einsatz. Wie gesagt, da bin ich ein bisschen nerdig, da ich audiotechnisch einiges an Wissen durch das „Musikmachen“ mitbringe. Die gängige Lösung über ein Headset oder eine DECT Lösung von Jabra beispielsweise funktioniert in der Praxis natürlich auch.

Bericht 01 Homeoffice 170221

Willst du uns noch etwas mit auf dem Weg geben?

Ja, es gibt eine breite Masse an Möglichkeiten und Lösungen. Für jeden ist etwas dabei. Deswegen ist es wichtig auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen. Nur so unterstützt man die Motivation und Produktivität der Mitarbeiter. Ich freue mich über persönliche Gespräche und gebe gerne Ideen und Lösungsvorschläge an unsere Kunden weiter.


Bilder: ©Ralf Stöhr


Für alle Fragen rund um das Thema Home-Office steht Ihnen Herr Ralf Stöhr gerne zur Verfügung.

Sebastian 120x120 080120

Ralf Stöhr
0931.903 3107
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


TAKENET ist IT. Mit Sicherheit!

Unsere Premiumpartner:

Dell 180719

Premium VM

Premiumpartner Microsoft w 191216

Dell Partner3

Premium TecArt

Partner Logo Veeam2

Wir sind zertifiziert:
Qualitätsmanagement
ISO 9001
Sicherheitsmanagement
ISO / IEC 27001

Wenn Sie weiterhin auf unserer Webseite surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies und andere Technologien verwenden,
um uns an Sie zu erinnern und zu verstehen, wie unsere Besucher diese Webseite nutzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.