TAKENET ist IT. Mit Sicherheit.

Virtualisierung TAKENET

DESKTOP-VIRTUALISIERUNG
Nichts ist unmöglich

Green IT TAKENET

GREEN IT
wichtig für ein Morgen

TAKENET Sicherheit

SICHERHEIT
duldet keine Kompromisse

Zeit zum umdenken

Green IT ist ein Thema bei der Kaufentscheidung – sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen. Der Begriff ist in aller Munde, doch kaum jemand weiß, was sich dahinter verbirgt. Unter Green IT versteht man die umwelt- und ressourcenschonende Nutzung von IT- Produkten, von der Konzeption und Produktion über die Verwendung bis hin zur Verwertung. Energieeffiziente Produkte ermöglichen es, die Umwelt durch einen verminderten CO2-Ausstoß zu schonen und gleichzeitig Stromkosten von bis zu 20% einzusparen.

Bereits der Einsatz eines Computers mit geringem Wattverbrauch im Standby-Modus ist eine Entscheidung für Green IT. Eine weitere Möglichkeit, die sich vorrangig Unternehmen aber auch verstärkt den Privatverbrauchern bietet, besteht in der Virtualisierung von Soft- und/oder Hardware.

Geschäftsführer Wolfgang Meier erläutert dies wie folgt: „Es gibt unterschiedliche Virtualisierungsansätze, am häufigsten wird der Begriff jedoch verwendet, wenn wir von Server- oder Betriebssystemvirtualisierung sprechen. Bei einer Servervirtualisierung werden auf einem physikalisch vorhandenen Server mehrere virtuelle Maschinen erstellt, auf die von lokalen Arbeitsplätzen zugegriffen werden kann. Man schafft somit die Möglichkeit auf lediglich einem tatsächlich vorhandenen Hardwaregerät durch eine Abstraktionsebene virtuelle Umgebungen zu schaffen, um mehrere Instanzen eines oder verschiedener Betriebssysteme nebeneinander zu betreiben“. 

Durch die Virtualisierung der Serverlandschaften im TAKENETeigenen Rechenzentrum kam es neben der Platzersparnis zu einer deutlichen Senkung der Stromkosten und des Lärmpegels vorort. Die vorhandene Hardware und ihre Komponenten konnten flexibler und effektiver genutzt werden, da die Server schneller installiert, modifiziert und gesichert wurden. Weitere Kosteneinsparungen entstehen durch effizientere Ausnutzung der vorhandenen Hardware, da sich auf einem Server mehrere, komplett getrennte Betriebssysteminstanzen befinden. 

„Da die Gefahr des Ausfalls eines Rechners ein Sicherheitsrisiko darstellt“, merkt Wolfgang Meier an, „führen wir tägliche Backups durch, arbeiten mit Failover-Systemen und Server-Replikationen. Die sogenannte Business Continuity, d. h. Verfügbarkeit der Systeme ist für uns als Dienstleister und für unsere Kunden von größter Bedeutung. Daher schützen wir uns gegen fast alle möglichen Ausfälle.“

Green IT bietet neue wirtschaftliche Chancen. Gerne informieren wir Sie.